Mittwoch, 23. April 2014

{Reishunger} Selfmade Sushi

Vor einiger Zeit habe ich bei einem Gewinnspiel von Ina auf what Ina loves mitgemacht - und tatsächlich gewonnen! Und was gab es zu gewinnen? Ein Sushi-Set von Reishunger. Ich bin zugegebenermaßen noch nicht lange Sushi-Fan und habe es erst ein paar Mal probiert - aber ich mochte es von Mal zu Mal mehr. 


Dafür mag meine Schwester Sushi umso mehr & da die Sushi-Packung für 4 Personen ausgelegt war, habe ich gleich drei weitere Freunde eingeladen und zusammen haben wir dann Sushi gemacht. 
Das Sushi-Set von Reishunger besteht aus einer großen Packung Sushi-Reis zum Selberkochen. Zusätzlich gibt es Algenblätter, Gewürzessig für den Reis, Wasabi, Ingwer, Sojasoße, Ess-Stäbchen sowie eine Bambusrollmatte.


 In der Packung ist zudem eine Anleitung, Schritt für Schritt, sodass auch diejenigen, die noch nie Sushi selber gemacht haben (Hallo! Hier!) gut damit klar kommen. Wir waren erst ein wenig skeptisch bezüglich des Reises, aber im Endeffekt hat alles super geklappt. Sogar das Rollen mit der Bambusmatte hatten wir gleich nach der zweiten Rolle raus.


Als Füllung hatten wir uns einerseits für eine vegetarische Variante mit Gurken & Avocado, sowie für die nicht-vegetarische Variante mit Lachs entschieden. Ganz frischen Lachs haben wir nicht bekommen - bzw. der, der uns vorgeschlagen wurde, war uns nicht so geheuer, deswegen haben wir normalen Räucherlachs genommen, mit dem es auch super geklappt hat.


 Die Box bzw. das zubereitete Sushi hat übrigens locker für 4 Personen gereicht - wir waren zu fünft und am Ende war sogar noch etwas übrig. Dank dem Räucherlachs konnten wir es auch gut im Kühlschrank einen Tag lang aufbewahren - einen Tag später hat es auch immer noch gut geschmeckt.


Unser erstes Mal Sushi war ein voller Erfolg - wir haben sofort alles verstanden und es hat toll geschmeckt. Liebe Ina! Vielen Dank an dich (& natürlich auch an Reishunger) für den tollen Gewinn!

Mittwoch, 16. April 2014

Memorybook März 2014

Hallihallo

Heute zeige ich euch die Seiten aus meinem Erinnerungsbuch für den März 2014. Vorab für alle, die davon bisher noch nichts gehört haben:

"Das Erinnerungsbuch/Memorybook ist ein Ordner, den ich mir bei bei der Ja-Sagerin gekauft habe - dort hefte ich ein Jahr lang jeden Monat all die Dinge ab, die ich so erlebt habe und die ich mir in Erinnerung behalten möchte. Die Bücher sind deswegen so schön, weil man sie sich ganz nach seinem Geschmack individualisieren kann." 

Zur Zeit befinde ich mich in einer trügerischen Situation - dadurch, dass ich zur Zeit das #100happydays Projekt auf Instagram mache, bin ich dort "gezwungen" jeden Tag etwas zu posten. Dadurch habe ich das Gefühl, dass ich unheimlich aktiv bin, in Wirklichkeit passiert auf dem Blog nach wie vor nur sehr wenig.


Nun gut. Anfang März habe ich endlich mit meiner Schwester unseren London-Urlaub gebucht. Schon anfang des Jahres überkam mich ein unglaublich starkes Gefühl, dass ich dieses Jahr dringend einmal aus Deutschland raus muss. Gesagt - getan. Meine Schwester und ich fliegen bald für eine Woche nach London und ich freue mich schon wahnsinnig ♥ 
Außerdem war ich im März relativ häufig in Hamburg - was bei mir in letzter Zeit eher zur Seltenheit wurde. Dabei habe ich einen neuen Kuchen ausprobiert, von dem ich dummerweise nur Fotos mit meinem Handy gemacht habe - den Kuchen werde ich bald aber noch einmal machen und dann gibt es auch das Rezept mit Fotos ;)


Im März war ich sehr häufig unterwegs - das lag einerseits daran, dass mich mein Hund einige Zeit lang in meiner Uni-Stadt besucht hat und ich dadurch zwangsläufig viel unterwegs war - andererseits kehrte aber auch das schöne Wetter wieder ein bisschen zurück. 


Und was macht man bei schönem Wetter mit dem Lieblingshund? An den Strand fahren natürlich ;) Ich habe mir zwei Freunde geschnappt und bin nach Lubmin, das ca 20 Autominuten von mir entfernt liegt, gefahren. Zur Zeit ist dort gerade unter der Woche noch absolut gar nichts los und man hat den kompletten Strand für sich alleine. Herrlich


Im März war ich außerdem mal wieder (ich habe es im Instagram-Post schon geschrieben) beim HSV. Zur Zeit müssen wir ordentlich kämpfen, um nicht in der zweiten Liga zu landen, daher gehts am Ostersamstag gleich nocheinmal dorthin - als kleines Vor-Ostergeschenk für meinen Papa. Drückt mir doch bitte die Daumen, damit wir gewinnen ;)


So langsam kamen bei mir dann auch die Blumen an - nichts macht den Frühling mehr frühlingshafter als schöne, frische Blumen. 



Diese Fotos kennt ihr ja bereits aus dem Layout - eigentlich wollte ich dazu nochmal einen eigenen kleinen Post machen, so schön finde ich sie mittlerweile aber gar nicht mehr, weil es jetzt im Gegensatz zum Entstehungszeitpunkt der Fotos - schon richtig grün und frühlingshaft draußen ist. Daher gibt es dann lieber demnächst mal richtig schöne Frühlingsfotos (sobald das Thermometer hier mal über 10 ° C steigt)



Auch diese Bilder hier sind in Lubmin entstanden - wie bereits geschrieben, war ich im März ziemlich oft dort - dieses Mal mit der Lieblingsschwester und dem Lieblingshund und zwei Freunden. Übrigens konnte ich dort auch endlich mal meine Kamera ein bisschen besser ausprobieren ♥ 


Zu Guter letzt gibt es noch meine Playlist für den März - so richtig viel hat sich bei mir dort nicht getan, weil ich eigentlich alles so ein wenig drunter und drüber gehört habe, aber nichts so richtig lange. Aber mein All-Time-Favorite "Counting Stars" geht natürlich immer ;)

Wie war euer März? Ich hoffe ihr hattet eine schöne Zeit ♥

Dienstag, 8. April 2014

My weeks with Instagram #3

Es wird einmal wieder Zeit für einen kleinen Blogeintrag. Und weil ich zur Zeit wieder in ein paar kleinen Vorbereitungen zum Hogwarts Picknick (welches heute stattfinden wird) bin, gibt es nur einen kleinen Einblick in meine Wochen mit Instagram.

Dort tut sich bei mir mittlerweile beinahe täglich was, da ich ja jetzt mit dem #100happydays Projekt angefangen habe - ich muss sagen: es fällt einem wirklich erstaunlich leicht, jeden Tag eine Kleinigkeit zu finden, die einen glücklich macht.

Auf Instagram findet ihr mich unter: Anne_hearts_life 

 


01 ♥ Direkt nach meinen Prüfungen hatte ich wieder mehr Zeit, die ich vor allem auch mit meinem Hundi verbracht habe - es gibt nichts schöneres, als schöne lange Spaziergänge mit der Knutschkugel zu machen - und zwar mit dem Gefühl, dass man sich nicht stressen muss, sondern wirklich Zeit dafür hat. 

02 Auf dem Bild seht ihr lauter Sachen, die mir eine wundervolle Zeit in den letzten Tagen/Wochen beschehrt haben: HSV Tickets, Karten für die Küchenschlacht und die Tour der drei ???

03 Der HSV befindet sich momentan im Abstiegskampf - und wenn wir können, gehen wir natürlich ins Stadion, um ihn zu unterstützen. Niemals zweite Liga!


   

04 Ich habe mich an einem neuen Rezept probiert: schwedische Apfeltorte - lecker!


05 In unserem neuen Haus bauen wir momentan fleißig am Gartenhäuschen - mittlerweile ist es so gut wie fertig - für die Nachbarn war es trotzdem unglaublich lustig, wie ich oben auf dem Dach saß und Papa mir von unten ganz umständlich die Abdeckplane hochreichen musste. 

06 ♥ Zum Mittag gehen wir zur Zeit oft ins Biobistro - und essen Flammkuchen


 

    


07 Und da war es auch schon so weit! Das beste Wochenende seit langem! Gestartet hat es mit einem Besuch bei der Küchenschlacht - mit Nelson Müller. 

08 ♥ Und Part 2 folgte gleich zwei Tage darauf: Die drei ??? Tour, bei der ich mit meiner Schwester war - wow wow wow! Ich bin noch immer total begeistert    

09 ♥ Außerdem kam gestern mein Gewinnpaket an - dank Ina (whatinaloves) und Reishunger habe ich nun ein Self-Made Sushi Paket, das am Donnerstag gleich ausprobiert wird